Willkommen bei der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt

In der zweiten Woche der Herbstferien war es soweit! Mit insgesamt vierzehn Personen, Groß und Klein, besuchten wir unsere Freunde in der Partnergemeinde in Stara Huta. Dieser kleine Ort liegt im Süden der westlichen Ukraine in der Nähe (1h Autofahrt) der Stadt Czernovitz. Wir flogen über Kiew und erlebten, mangels Anschlussflug ein spannendes Roadmovie in Nacht und Nebel. Glücklich angekommen, wurden wir mittags sehr herzlich empfangen und auf verschiedene Gastfamilien verteilt. Ein liebevolles und vielseitiges Buffet mit Grill am Abend stärkte alle und bot Gelegenheit zu Gesprächen und Spielen.
Ukraine 10.png                 Ukraine 11 1                Ukraine 12

Nach einem Vormittag in den Familien trafen wir uns am nächsten Mittag zu einem gemeinsamen Kreuzweg. Durch wunderschöne Landschaft liefen wir über 14 Stationen ca. 5 Kilometer bis zum Gipfelkreuz (Ja – 800 Höhenmeter hatten wir dann auch hinter uns!). Eine grandiose Aussicht und ein herrliches Picknick entschädigten für alle Strapazen und ließen den Rückweg leichten Fußes gelingen.
Ukraine 13.1                      Ukraine 14                      Ukraine 15.1

Am Donnerstag besichtigten wir die Universität und entdeckten die Innenstadt in Czernovitz und waren sehr beeindruckt von den orthodoxen Gotteshäusern.
Ukraine 16               Ukraine 17.1                Ukraine 18

Der Kindergarten hatte am letzten Tag eine wunderbare Aufführung mit Liedern und Tänzen für uns vorbereitet und wir durften vor Ort bewundern, wieviel sich in den letzten Jahren, auch durch unsere Unterstützung, verändert hat.

In der Grundschule wurden wir auch herzlich empfangen und für die mitgereisten Kinder war es spannend zu sehen, wie anderswo die Schule aussieht und abläuft. Dann konnten wir eine weitere Quelle (Wasserprojekt für den nächsten Dorfabschnitt) besichtigen.
Ukraine 19               Ukraine 20                Ukraine 21

Nach einem Bastelnachmittag und einer schönen Messe neigte sich unser Besuch auch schon dem Ende zu. Bei der Abschiedsrunde im dortigen Pfarrheim bedankten beide Seiten sich herzlich und reflektierten über die gemeinsame Zeit. Wie Kommunikation mit Hilfe von Google -  und auch ohne Worte - und wie Gastfreundschaft aus Menschen Freunde macht, konnten wir am eigenen Leib erfahren. Auch wenn viele in Stara Huta noch sehr einfach leben, hat uns die Herzlichkeit und Fürsorge sehr berührt. Dankbar für all die Eindrücke und in Vorfreude auf ein Wiedersehen blicken wir auf die Woche von Fronleichnam. Zur Festwoche von St. Michael, im Juni 2020 haben wir unsere Freunde hierher eingeladen!                                       

  Im Namen aller Mitgereisten, Pia Buquoy

Der Ukrainekreis: Eine Freundschaft über Grenzen hinweg

  Ukraine 1

Gemeinde “St. Michael“ Mülheim – Speldorf / Gemeinde “Schmerzhafte Mutter“ Stara Krasnoshora – Ukraine

 

"Gäste sind ein Segen"

Unter diesem Motto waren anlässlich des Weltjugendtages 2005 in Köln ukrainische Jugendliche aus der Pfarrei “Schmerzhafte Mutter“ aus Stara Krasnoshora / Bukowina zu Gast in der Gemeinde St. Michael in Mülheim/Speldorf.

Ukraine 2    Ukraine 3

"Gäste sind ein Segen"

Dieser Satz wurde für beide Gemeinden Wirklichkeit, denn über die Jahre hinweg wurde der Kontakt gepflegt. Man besuchte sich abwechselnd gegenseitig und gab einer Freundschaft Raum zum Wachsen, die das Leben beider Gemeinden auf vielfältige Weise bereichert hat.

Ukraine 4   Ukraine 5

"Gäste sind ein Segen"

Dies wird konkret

  • in der geistigen Verbundenheit unserer Gemeinden im Gebet
Ukraine 6

  • in der Sorge für einander
Ukraine 7

  • in regelmäßigen Besuchen
Ukraine 8

Aus den jugendlichen Gästen des Weltjugendtages 2005 sind mittlerweile junge Eltern geworden. So ist die Idee entstanden, eine Partnerschaft zwischen jungen Familien aus den Gemeinden “Schmerzhafte Mutter“ und “St. Michael“ anzuregen. Ein Besuch junger Familien aus Stara Huta in Mülheim-Speldorf hat im Herbst 2017 stattgefunden. Einen Gegenbesuch gab es im Oktober 2019.

  • in konkreten Hilfsprojekten

Brunnenprojekt

Stara Huta verfügt bislang über kein flächendeckendes Trinkwassernetz. Um dies zu realisieren, ist der Bau von Brunnen in den nahegelegenen Karpaten und das  Verlegen von Wasserleitungen notwendig.

Ukraine 9

Unsere Gemeinde unterstützt dieses Projekt seit einigen Jahren mit Spendengeldern, die u.a. durch die Einnahmen beim Gemeindefest und dem Oster- u. Adventsbasar erzielt wurden.

Wenn auch Sie dieses Projekt u./od. unsere Partnerschaft finanziell unterstützen wollen, können Sie dies unter folgender Bankverbindung tun:



Katholische Kirchengemeinde

St. Mariä Himmelfahrt,

Gemeinde St. Michael

Stichwort: Ukrainekreis

Bank im Bistum Essen

IBAN: DE 48 3606 0295 0065 7500 40

BIC: GENODED1BBE

VIELEN DANK!


Wollen Sie mehr erfahren oder Teil des Ukrainekreises werden? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

Kontakt:

Caroline Gérard

Tel.: 0208-8470336

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diakon Martin Bader

Tel.: 0208-592448

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!