Wahlen 2021

Liebe Pfarreimitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

am 6./7. November 2021 finden die nächsten Wahlen des Pfarrgemeinderates statt. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Gleichtägig werden auch die Kirchenvorstandswahlen stattfinden. 

Die Amtszeit des heutigen Pfarrgemeinderates endet mit der Konstituierung und Wahl des neuen Vorstands des Pfarrgemeinderates. Die konstituierende Sitzung ist für den 1. Dezember 2021 vorgesehen.

Weiteres zur Wahl:

Wie bei uns in der Pfarrei schon bei den letzten Wahlen erprobt und gut bewährt, werden nun in allen 40 Pfarreien des Bistums Essen die Pfarrgemeinderäte direkt von den Pfarreimitgliedern gewählt. Es gibt somit auch in den anderen Pfarreien dann keine Gemeinderäte mehr. Eine neue Satzung gilt zukünftig einheitlich für das ganze Bistum und löst die alte Satzung sowie die aktuellen Bestimmungen für den Pfarrgemeinderat und dessen Sachausschüsse bei uns in der Pfarrei ab. 

In unserer Pfarrei werden 14 Mitglieder für den Pfarrgemeinderat direkt gewählt. Zudem gehören der Pfarrer, zwei vom Pastoralteam entsandte und ein vom Kirchenvorstand entsandtes Mitglied dem Pfarrgemeinderat an. Der Pfarrgemeinderat kann zukünftig im Laufe seiner Amtszeit und je nach Situation und Bedarf bis zu fünf weitere Mitglieder hinzu berufen. 

Es gibt keine untergliederten Wahlbezirke. Wie bei den Kirchenvorstandswahlen ist die ganze Pfarrei ein Wahlbezirk mit einer gemeinsamen Kandidatenliste. Wahlberichtigt sind alle Pfarreimitglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind alle Wahlberechtigten, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Es können auch außerhalb der Pfarrei Wohnende das aktive Wahlrecht ausüben und das passive Wahlrecht in Anspruch nehmen, wenn bestimmte Vorgaben erfüllt sind. Der Wahlausschuss erläutert den Interessierten gerne, wie dies möglich ist. Es besteht auch wieder die Möglichkeit der Briefwahl.  

Gemäß der Wahlordnung gebe ich hiermit die Bildung und Konstituierung des Wahlausschusses für die bevorstehenden Pfarrgemeinderatswahlen in unserer Pfarrei bekannt. Der Wahlausschuss besteht aus dem Pfarrer sowie vier vom Pfarrgemeinderat aus seiner Mitte gewählten Mitgliedern: Christian Böckmann (Pfarrer), Andreas Büllmann (Vorsitzender des Wahlausschusses), Michael Drüke, Bernhard Langenfeld und Dr. Martin Linssen.

Der Wahlausschuss wird die organisatorischen Maßnahmen für die Wahlen vorbereiten und unter anderem die Wahlberechtigtenlisten erstellen, die endgültige Liste der Kandidatinnen/Kandidaten bekanntgeben, die Briefwahlunterlagen vorbereiten sowie den Ort des Wahllokals und die genauen Wahlzeiten festlegen. Der Wahlausschuss wird zudem den Wahlvorstand für die Durchführung der Wahl bestellen und das Wahlergebnis prüfen und endgültig feststellen. Zudem sind alle Einsprüche gegen die Pfarrgemeinderatswahl an den Wahlausschuss zu richten.

Bei sämtlichen Fragen oder Kandidatenvorschlägen steht der Wahlausschuss gerne zur Verfügung. Sie erreichen den Wahlausschuss über das Pfarrbüro (Tel: 0208 481122 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die neue Satzung sieht unter anderem vor, dass zukünftig so genannte „Teams in Pastoralen Handlungsfeldern“ vom Pfarrgemeinderat gebildet werden. Diese Teams entstehen aus den bisherigen örtlichen und thematischen „Sachausschüssen“ oder bilden sich ganz neu. Die neue Satzung und Wahlordnung finden Sie bereits heute auf unserer PGR-Seite.

Bitte beachten Sie in der kommenden Zeit die weiteren Hinweise zu den Wahlen auf unserer Homepage oder in den Schaukästen an den Kirchen unserer Pfarrei.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Manuel Gatz
Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

Mülheim an der Ruhr, 01.07.2021