Corona Hinweis Logo

Liebe Pfarreimitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

mit großem Bedauern müssen wir leider aufgrund der anhaltend schlechten Entwicklung und der zunehmenden Gefahr durch die Corona-Virusmutationen auf das Feiern von Gottesdiensten in unseren Kirchen ab der Karwoche, also ab Montag, dem 29. März verzichten…

Dies ist für uns sehr schmerzhaft und macht uns traurig, da damit auch an Ostern keine Gottesdienste in den Kirchen möglich sind. Wir schließen uns aber ausdrücklich den beiden anderen katholischen Pfarreien in Mülheim in diesem Punkt an, da wir einen einheitlichen Weg in unserer Stadt für richtig erachten.  

Die Kirchen unserer Pfarrei werden zu bestimmten Zeiten zum stillen Gebet geöffnet sein. Diese Zeiten veröffentlichen wir in den Schaukästen an den Kirchen und auf unserer Internetseite. Dort finden Sie auch die digitalen Angebote an den Feiertagen. Wir danken den Ordnerinnen und Ordnern sowie allen Mitwirkenden, die dies trotz der aktuellen Lage durch ihren großen persönlichen Einsatz ermöglichen.

Wir hoffen, nach dem 18. April (staatlicher Lockdown) wieder Gottesdienste in den Kirchen unserer Pfarrei feiern zu können. Die Informationen und Übersichten dazu geben wir zeitnah vor Ort in den Schaukästen der Kirchen und auf unserer Internetseite bekannt: www.mariae-himmelfahrt-mh.de 

Aufgrund der anhaltenden Corona-Lage, müssen wir leider folgende Beschränkungen in unserer Pfarrei bis auf weiteres verlängern:

  • Das Pfarrbüro bleibt für Besucher geschlossen. Sie können sich von montags bis mittwochs von 9:30 bis 12 Uhr telefonisch unter (0208) 481122 an das Pfarrbüro wenden oder per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Nachricht senden.
  • Sämtliche Räumlichkeiten und Außengelände der Kirchengemeinde, mit Ausnahme unserer fünf Kirchen und der beiden Friedhöfe bleiben vorerst geschlossen.
  • Beerdigungen können derzeit nur auf dem Friedhof ohne Nutzung der Kapelle stattfinden. Hochzeiten werden auf einen späteren Termin verschoben.
  • Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Kirchen die Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Wir weisen in diesem Zusammenhang insbesondere auf die geltende Pflicht zum Tragen eines medizinischen Nasen- und Mundschutzes Zudem bitten wir Sie, nach dem Kirchenbesuch den Kirchplatz zügig zu verlassen und die aktuellen Kontaktbeschränkungen auch dort unbedingt zu beachten.
  • Die Treffen unserer Gremien und Gruppierungen können weiterhin nur digital stattfinden.

Wir melden uns bei Ihnen, sobald es Veränderungen gibt und wünschen Ihnen allen, trotz der momentanen Situation, frohe und gesegnete Ostertage.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!


Der Krisenstab der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt

 

Christian Böckmann

Manuel Gatz

Martha Wieczorek

Norbert Wortberg

Pfarrer

Vorsitzender des
Pfarrgemeinderates

Verwaltungsleiterin

stellv. Vorsitzender
des Kirchenvorstands