Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert: 16.01.2024



Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Webseite. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit dem Kirchlichen Datenschutzgesetz (KDG). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte die Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von ihr erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Datenschutzerklärung ist wie folgt aufgebaut:

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt

vertreten durch den Kirchenvorstand

Klosterstr. 55
45481 Mülheim

Deutschland

Telefon: +49 (0)208 / 48 11 22

Fax: +49 (0)208 / 48 54 13

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Stefan Hänel
Bistum Essen
Zwölfling 16
45127 Essen

Deutschland

Telefon: +49 (0)201 / 22 04-985

Fax: +49 (0)201 / 22 04-841-985

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Allgemeine Information zum Datenschutz

 

Die Internetseite der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Ein Teil dieser Daten ist notwendig, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu garantieren. Andere Daten können zur Analyse verwendet werden.

Begriffsbestimmung

Personenbezogene Daten sind gemäß § 4 Nr. 1 KDG alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Personen bezogene Daten können zum Beispiel Ihre Adresse, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sein.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Grundsätzlich können personenbezogene Daten nur aufgrund einer der in § 6 Abs. 1 KDG festgelegten Varianten rechtmäßig verarbeitet werden. Insbesondere aufgrund folgender Varianten:

Übermittlung von personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet, falls überhaupt, nur zu den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken statt.

Eine Weitergabe erfolgt nur, sofern

Einbindung sogenannter Auftragsverarbeiter

Gemäß § 4 Nr. 10 KDG sind Auftragsverarbeiter natürliche oder juristische Personen, Behörden, Einrichtungen oder andere Stellen, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeiten. Grundsätzlich wählen wir etwaige Auftragsverarbeiter sorgfältig aus und schließen einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß § 29 KDG mit diesen ab. Unser Sicherheitsverständnis (insbesondere die technisch und organisatorischen Maßnahmen) übertragen wir auf jene von uns in Anspruch genommenen Auftragsverarbeiter.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter (z.B. Facebook) oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies ausschließlich aus den unten näher dargestellten Gründen bzw. aufgrund der Verwendung der dargestellten Tools.

Sofern es durch ausdrückliche Einwilligung oder aufgrund einer vertraglichen Erforderlichkeit notwendig ist, verarbeiten wir oder lassen wir die Daten nur in Drittländern verarbeiten, die über ein anerkanntes Datenschutzniveau verfügen. Dies wird sichergestellt auf Grundlage besonderer Garantien. Dies können vertragliche Verpflichtungen durch die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, das Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindliche Datenschutzvorschriften sein. Die entsprechende gesetzliche Grundlage findet sich in den §§ 39 - 41 KDG.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 7 Abs. 1 lit. e KDG nur solange, wie dies für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist oder eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Andernfalls sind wir verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben als betroffene Personen insbesondere folgende Rechte:

gemäß 17 KDG, können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über: 

Die zuständige Aufsichtsbehörde für die Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt ist:

Katholisches Datenschutzzentrum
Brackeler Hellweg 144,
44309 Dortmund,

Deutschland

Tel.: +49 (0) 231 / 13 89 85 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Geltendmachung von Betroffenenrechten

Bei den hier aufgeführten Rechten entscheiden Sie selbst über deren Ausübung. Sollten Sie daher eines Ihrer Rechte uns gegenüber ausüben wollen, können Sie sich gerne per E-Mail, per Post, telefonisch oder per Fax melden, und zwar bei unserem Datenschutzbeauftragten oder bei uns (Kontaktdaten finden Sie am Anfang des Dokumentes).

Technische und organisatorische Maßnahmen

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, wie bereits eingangs gesagt, ein besonderes Anliegen. Wir treffen daher gemäß § 26 KDG alle technischen und organisatorischen Maßnahmen, die uns zur Verfügung stehen. Hierbei spielen insbesondere der Stand der Technik, die Implementierungskosten sowie die Art, der Umfang, die Umstände und die Zwecke der Verarbeitung eine wichtige Rolle. Auch die unterschiedliche Eintrittswahrscheinlichkeit und die Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen werden berücksichtigt. Zu diesen Maßnahmen gehören unter anderem:

Verfahren und verwendete Tools auf dieser Website

Cookies

Die Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Einige Cookies bleiben dabei auf Ihrem Endgerät gespeichert. Durch den Einsatz von Cookies können den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitgestellt werden, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Prinzipiell wird zwischen First und Third Party-Cookies unterschieden. First Party-Cookies werden von unserer Webseite selbst gesetzt und werden von Browsern nicht domainübergreifend zugänglich gemacht. Ein Third Party-Cookie hingegen wird durch einen Dritten gesetzt, also nicht durch unsere Webseite auf der Sie sich gerade befinden.

Bei Ihrem nächsten Aufruf unserer Website mit demselben Endgerät können die in Cookies gespeicherten Informationen zurückgesandt werden. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt die jeweilige Webanwendung, dass Sie die Website mit dem Browser Ihres Endgerätes bereits aufgerufen und besucht haben.

Je nach Verwendungszweck und Funktion unterteilen wir Cookies in folgende Kategorien:

Die Verwendung von technisch notwendigen Cookies findet ihre Rechtsgrundlage in unserem berechtigten Interesse am technisch einwandfreien Betrieb unserer Website gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Die Verwendung aller anderen Cookies ist nur nach rechtmäßiger Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG erlaubt. Sie können Ihre Einwilligung zu diesen Cookies gemäß § 8 Abs. 6 KDG jederzeit für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in diesen Fällen im (jeweiligen Teil des) Cookie-Banner.

Kontaktaufnahme/Kontaktanfrage

Sofern Sie über ein Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, werden Ihre personenbezogenen Daten, die in diesem Zusammenhang entstehen, aufgrund vorvertraglicher Rechte und Pflichten gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG verarbeitet. Nur so können wir der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage nachkommen.

Server-Log-Files

Beim Betrieb einer Website werden einige technische Informationen aufgezeichnet und automatisch von Ihrem Browser an uns übermittelt. Dieser Vorgang wird in den sogenannten Server-Log Files protokolliert. Zu den protokollierten Daten gehören:

Eine Zuordnung zu einer natürlichen Person findet nicht statt. Die Auswertung dient lediglich statistischen Zwecken. Auch vereinfacht die Auswertung den Betrieb und die Fehleranalyse unserer Website. Darüber hinaus kann durch die Protokollierung eine rechtswidrige Nutzung unserer Website entdeckt und rechtlich verfolgt werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Kategorie: Impressum & Datenschutz
Zugriffe: 101632