28.05.2020

Liebe Pfarreimitglieder, liebe Mitchristen,

seit zwei Wochen können wir wieder Gottesdienste in unseren Kirchen feiern. Uns allen ist bewusst, dass sich diese Gottesdienste sehr von denen unterscheiden, die wir vor Corona miteinander gefeiert haben. Trotzdem spüren wir die Freude, dass überhaupt wieder die Möglichkeit besteht, miteinander in unseren Kirchen zum Gottesdienst zusammen zu kommen. Die jüngsten Ereignisse in Deutschland zeigen uns aber auch, dass kein Spielraum beim Einhalten der Hygienevorgaben besteht. Die Sicherheit für alle Teilnehmer steht weiterhin an erster Stelle. 

Insgesamt können wir sagen, dass die Rückmeldungen der Kirchenbesucher sehr positiv ausfallen. Das freut uns, denn die Vorbereitung und Begleitung der Gottesdienste sind für die Engagierten vor Ort sehr herausfordernd. Aufgrund der guten Erfahrungen wollen wir das derzeit erprobte Verfahren beibehalten und die Gottesdienste auch im Juni an den jeweiligen Orten zu den aktuellen Zeiten feiern. Die aktuelle Übersicht der Gottesdienste und Gebetszeiten entnehmen Sie bitte den Aushängen in unseren Schaukästen oder der Übersicht auf unserer Internetseite.

Leider besteht derzeit noch nicht die Möglichkeit, in den anderen Räumlichkeiten der Kirchengemeinde (Gemeindesäle, Gruppenräume usw.) Veranstaltungen durchzuführen. Lediglich die Klosterbücherei, wie auch den Treffpunkt zur Betreuung der Behinderten und Nichtbehinderten an der Landsberger Straße durften wir unter strengen Hygieneauflagen wieder öffnen. Aufgrund der erforderlichen individuellen Hygienekonzepte für jedes einzelne Gebäude unserer Kirchengemeinde und weiterer damit verbundener Auflagen, müssen wir nach derzeitigem Stand bis mindestens Ende Juni unsere weiteren Räumlichkeiten noch geschlossen halten. Dies gilt auch für unser Pfarrbüro. Die Entwicklung verfolgen wir aber hier sehr genau und werden bei Änderungen zeitnah informieren. 

Da wir nun wieder Gottesdienste miteinander feiern können, haben sich die Kirchengemeinden in Mülheim darauf verständigt, dass wir am Pfingstsonntag zum letzten Mal unsere Kirchenglocken um 19.30 Uhr läuten werden. Dieses Zeichen als Aufruf zum gemeinsamen Gebet in dieser Corona-Krise hat uns durch die Fasten- und Osterzeit begleitet und getragen. Wir bedanken uns bei allen, die dieses Abendläuten durch ihren persönlichen Einsatz ermöglicht haben. 

Das Pastoralteam wird aufgrund der nun wieder begonnenen Gottesdienste das Angebot zu den Podcasts auf unserer Website ab der Woche nach Pfingsten anpassen. Ein neuer Podcast erscheint dann immer freitags, sozusagen als Wochenausklang mit Blick auf den bevorstehenden Sonntag.

Wir hoffen, dass sich der positive Trend in der Pandemieentwicklung fortsetzt und alle gesund bleiben! Es liegt an uns allen, mit Augenmaß und Vorsicht die nächsten Wochen aktiv zu sein. Sicherlich ist das bevorstehende Pfingstfest auch ein guter Anlass dafür, die Kraft und Stärke des Heiligen Geistes für uns alle zu erbeten.

Mit herzlichen Grüßen 

- Der Krisenstab der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt -

Christian Böckmann  Manuel Gatz Anneliese Rakowski Norbert Wortberg
Pfarrer

Vorsitzender des
Pfarrgemeinderates
Verwaltungsleiterin

stellv. Vorsitzender
des Kirchenvorstands
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Entwurf Aushang-Flyer Gottesdienstordnung mit Adresse.pdf)Corona Gottesdienstordnung [ ][ ]108 kB