Liebe Mitglieder in den Gremien unserer Pfarrei,

Tag für Tag entwickelt sich das Thema Coronavirus weiter und bekommt rasant mehr und mehr Dynamik. Hiermit möchten wir Sie über den aktuellen Stand bei uns in der Pfarrei informieren sowie über die Pläne für die kommenden Wochen und weitere Einschränkungen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Nutzung aller unserer Räumlichkeiten (z.B. Gemeindesaal) für jegliche Gruppen ab sofort untersagt ist. Auch Vermietungen an private Personen dürfen nicht mehr stattfinden. Es tut uns leid, dass damit auch bereits geplante private Feiern und Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten ausfallen müssen. Dies gilt unabhängig von der Personenanzahl, da wir keine Kontrolle und damit die Vermeidung von Verstößen gegen Versammlungsverbote gewährleisten können.

Sämtliche Taufen und Hochzeiten, die bis zum Ende der Osterferien geplant waren, können leider nicht stattfinden und werden abgesagt. Wann danach die Feiern wieder möglich seien werden, steht noch nicht fest. Dies bleibt abzuwarten.

Bei Beerdigungen können nur noch die engsten Verwandten teilnehmen. Es kann eine Trauerfeier am Friedhof in der Kapelle im kleinen Kreis geben. Die Bestatter achten derzeit sehr auf die Einhaltung der Regeln, da dies von städtischer Seite auch kontrolliert wird.

Die beiden auch bisher täglich geöffneten Kirchen in unserer Pfarrei, St. Michael und die Klosterkirche, bleiben weiterhin zu den üblichen Zeiten geöffnet. Hier besteht derzeit noch die Möglichkeit, in Stille zu beten. Angebote darüber hinaus sind nicht zulässig. Inwieweit das in Kürze auch nicht mehr möglich seien wird, müssen wir im Auge behalten und dann zeitnah entscheiden.

Für die kommende „Corona-Zeit“ haben wir heute mit dem Pastoralteam einige Themen auf den Weg gebracht. Hierbei gilt, dass wir uns auch weiterhin über Ihre Anregungen und Ideen freuen.

Es wird nun ein Angebot geben, dass sich Menschen, die in dieser besonderen Zeit unsere Hilfe im Alltag benötigen, direkt an uns wenden können. Wir rechnen damit, dass sich bald viele Menschen in Quarantäne befinden und auf ihre Mitmenschen (auf uns) angewiesen sind. Dafür wollen wir eine Plattform schaffen, mit der sich diese Menschen unbürokratisch melden und auf dem kurzen Dienstweg einfach bei uns anrufen können.

Für jeden pastoralen Ort unserer Pfarrei wird ein hauptamtliches Mitglied des Pastoralteams als direkter Ansprechpartner telefonisch dafür zur Verfügung stehen.

Für den Bereich der Pfarrkirche ist dies: Pater Bala Kaligiri, für St. Elisabeth: Pater Johnson Mathew, für St. Theresia: Frau Michaela Kaminski, für Herz Jesu: Frau Andrea Schlüter und für St. Michael: Diakon Martin Bader.

Jetzt benötigen wir aber Ihrer aller Hilfe! Denn wir müssen zügig ein Team zusammenstellen, welches an unseren fünf Orten zur Hilfe zur Verfügung steht. Dies kann beispielsweise das Besorgen von Einkäufen für Erkrankte oder alte Menschen sein.  Wenn Sie vor Ort diese wichtige Aufgabe in den kommenden Wochen übernehmen möchten, dann wenden Sie sich bitte jetzt ganz zeitnah an das jeweilige zuständige oben genannte Pastoralteammitglied. Sprechen Sie bitte auch andere Gemeindemitglieder an und laden Sie diese ein, sich gerne als Helfer zu melden. Wir können nämlich erst mit dem Angebot an den Start gehen, wenn wir überblicken können, dass wir genügend helfende Hände an allen unseren pastoralen Orten gefunden haben. Die Koordination der dann anfallenden Aufgaben übernimmt dankenswerterweise der jeweils zuständige oben genannte pastorale Ansprechpartner. Zudem stehen die pastoralen Hauptamtlichen in dieser Zeit natürlich auch gerne für geistige Gespräche und Krankenkommunionen bereit. Bitte gehen Sie auf die Seelsorgerinnen und Seelsorger zu.

Zweimal in der Woche, auf jeden Fall an den Sonntagen und dann zusätzlich noch an einem Wochentag, wird es in den kommenden Wochen einen Podcast auf unserer Website geben. Dort spricht ein Mitglied des Pastoralteams die Lesung vom Tag, mit einem Impuls und einem Gebet. So möchten wir den Bezug zu unserer Pfarrei aufrecht erhalten. Die bereits bestellten Messintentionen für die nun ausfallenden Gottesdienste werden in nicht-öffentlichen Gottesdiensten unserer Seelsorgerinnen und Seelsorger berücksichtigt und in besonderer Weise dort auch an diese Menschen gedacht. Es wird angestrebt, am Osterfest ein Livestream auf unserer Website anzubieten, bei dem verfolgt werden kann, wie unser Pastoralteam die Heilige Messe feiert. In dieser könnten dann auch die fünf Osterkerzen für unsere fünf Orte gesegnet und entzündet werden. Die genaue Planung dazu beginnen wir aber erst Ende März, wenn absehbar ist, ob und wann wir wieder Gottesdienste feiern dürfen.

Wie bereits erwähnt, werden wir am Palmsonntag die Pfarreimitglieder durch Aushang in allen Schaukästen der Pfarrei und auf unserer Website über die weiteren Pläne informieren. Sie erhalten ein Update über die Situation, sobald wir neue Themen haben.

Es bleibt unser Wunsch, dass Sie alle gesund bleiben mögen und wir weiterhin gegenseitig auf uns achten.

                  Mit herzlichen Grüßen
      - Die Mitglieder der Steuerungsgruppe -

Christian Böckmann

Manuel Gatz

Anneliese Rakowski

Norbert Wortberg

Pfarrer

Vorsitzender des
Pfarrgemeinderates

Verwaltungsleiterin

stellv. Vorsitzender
des Kirchenvorstands